MifidII: 34f-ler müssen Kundentelefonat mitschneiden

Mifid-II: Kundentelefonate müssen mitgeschnitten werden Was soll ich drum herum reden: wir schaffen das. Jeder Finanz-Makler, der für die Zukunft einen Kooperationspartner sucht, ist auch beim Thema Kundentelefonat bei uns an der richtigen Stelle, vermeidet Probleme und verdient weiter mit seinem Bestand. Wie? Sprechen Sie uns gern an.

„Einzelkämpfer“ und MIFIDII – Bleiben oder Gehen?

    Fakt ist zunächst mal: der Bundestag hat das 2. Finanzmarktnovellierungsgesetz verabschiedet. Das „Kleingedruckte“ in Form von wichtigen Verordnungen wird nun in den Ministerien, im wesentlichen im Bundesfinanzministerium BMF, ausformuliert. Das große Aber für die freien Vermittler oder Vertriebe: Einen Entwurf für die Überarbeitung der FinVermV, die für den Bereich der Makler mit Gewerbeerlaubnis (§ 34f GewO) die Rechte und Pflichten festlegt, gibt es noch nicht. Also als Finanzmakler erst mal nichts tun und […]

Die Banken sind spät dran? Für die Gewerbeordnungsmakler wird es noch enger…

Das gefällt mir. Schlagzeile: MiFIDII: Die Banken sind spät dran. Im Text heißt es „Eine aktuelle Studie zeigt: Viele Institute hängen hinter dem Zeitplan her. Lange To-Do-Listen mit unerledigten Punkten legen Planungsfehler offen.“ Der gesamte Artikel ist sehr informativ. Worauf er keinen Bezug nimmt: Auf uns, die Finanzmakler, die nach den Regeln und Erlaubnis des § 34 f Gewerbeordnung arbeiten. Hier ist soweit mir bekannt ist, anders als für die Bankenkollegen bisher nicht mal ein […]

Wie Sie an der Börse richtig Fahrrad fahren

Sie sind es gewohnt, von uns an dieser Stelle sinnvolle Informationen zur Zukunft des Finanzmaklergeschäfts zu bekommen. Im Schwerpunkt rund um das Thema gesetzgeberische Vorgaben, MIFIDII usw.. Da gibt es gerade nichts zu berichten, auch wenn manche Kollegen das anders adressieren. Beispiel gefällig? Bitteschön: Was passiert bei Verstoß gegen MiFID II? RA Dr. Markus Lange. Interessanter, aber noch zu früh für eine abschließende Bewertung: Denken-Drücken-Sprechen zur geplanten Telefonaufzeichnung. Da haben wir etwas Besseres: eine eindeutige […]

Davos, Schweiz, 2017 – Männer in Anzügen weinen. Wegen Trump?

Davos. Da war ich bisher noch nie. Weder zum Weltwirtschaftsgipfel noch zum Skifahren. Schade eigentlich. Denn es gibt viel zu lernen: George Soros sagt:  „Ich bin überzeugt, dass Trump scheitern wird“ . Wenn man will, kann man zwischen wichtig und unwichtig im Leben unterscheiden. Eine Geflüchtete aus Syrien berichtet: „Da sitzen Männer auf einem Wirtschaftstreffen – und fangen an zu weinen“ http://www.bento.de/politik/davos-2017-fluechtlingsmaedchen-yusra-mardini-spricht-1134477/#refsponi . Und wer es umfasssender analysiert haben möchte, was in Davos besprochen wird:  […]

Jahresrückblick: Diese Themen waren 2016 wichtig

Was war für uns „§ 34f-Berater“ in 2016 wichtig? Wenn ich auf die zahlreichen Internetlinks der vergangenen zwei Wochen blicke, hätte ich erwartet, dass Krisen, Kriege, Brexit, Trump usw. dominieren. Auffällig daher für mich beim Fundresearch Newsletter Jahresrückblick: von zwölf Themen, für jeden Monat eins, beziehen sich FÜNF auf MIFIDII. Und dabei gilt doch: es gibt zwar schon konkrete Informationen, was kommen wird   MIFDII-die spannendsten Punkte. Aber noch gelten für Investmentfonds „nur“ die Regelungen, die § […]

Weihnachtsumfrage: Generation Y tickt in Finanzfragen analoger als gedacht

Das ist doch mal eine gute Nachricht. Und nicht erfunden. Die Nachricht taugt als Weihnachtsgeschenk für alle Finanzmakler. Eine aktuelle Studie von Eurogroup Consulting bringt es auf den Punkt: Generation Y tickt in Finanzfragen analoger als gedacht. „Von wegen junge Deutsche wollen Digital-Banking only: Zwei von drei Bankkunden in Deutschland zwischen 18 und 35 Jahren bevorzugen eine persönliche Beratung. 73 Prozent von ihnen hätten grundsätzlich gerne einen festen Berater für Finanzfragen. Und zwei Drittel sind […]